news
about me
gallery
links
 
 
    
 14. april 2012 : erstbegehung - schirata 
 erstbegehung am piz ciavazes. schirata, der weg des eichhörnchen. die route verläuft im wandteil zwischen der via italia und der zeni.

zum download der skizze bzw. wandbild!
 
    
 28. august 2010 : peru 2010 
 fernab von den üblichen kalkbergen ging es mit steigeisen und pickel auf den alpamayo 5947m, tocllaraju 6032m und chopicalqui 6345m. höhenmeter, geringer sauerstoffgehalt und psychische anstrengung anstatt maximaler schwierigkeit.
 
    
 26. juni 2010 : ortler nordwand 
 die ortler nordwand ist jedem ein begriff und jeder der schon einmal am ortler unterwegs war wird in ihren bann gezogen. nach jahrelangem überlegen hat es sich nun ergeben, dass ich zusammen mit norbert durch die wand geklettert bin. die bedingungen waren traumhaft und das nutzten auch ca. 8 andere seilschaften. nach der gurgel wechselten wir in die ertlrinnen, um den zahlreichen geschossen den anderen seilschaften auszuweichen. groß war die freude am gipfel, aber so richtet genießen konnte man es dann erst auf der tabarettahütte.  
    
 30. juli 2009 : erstbegehung - batajan 
 die erste erstbegehung ist nun endlich geschafft!
die "batajan" ist eine 10 seillängentour am zweiten sellaturm mit alpiner absicherung. die ersten wandfotos hatte ich bereits vor drei jahren gemacht. nach einigen besuchen der wand mit bekannten und alleine, war heuer mit norbert weiss der richtige partner gefunden um das projekt durchzuziehen. nach anfänglichem pech mit dem wetter hat es vier tage, teilweise mit nur wenigen stunden, gedauert bis alle haken und schlingen angebracht waren. am 29.07 wurde dann schliesslich die route rotpunkt begangen. sämtliche haken und schlingen wurden belassen, um den wiederholern den weg zu erleichtern.

01.08.09 haben patrick baumgartner und matthias hofer die 1. wiederholung geschafft und nur einen tag später holten sich manuel nocker und tomas planker die 2. wiederholung

zum download der skizze!
 
    
 24. mai 2009 : variant climbing 
 die buhl-variante am piz ciavazes war schon seit längeren geplant, nur mit welchem einstieg? die große micheluzzi war bereits geklettert. laut beschreibung des kletterführer sollte die heinl/wehinger-variante lohnend sein auch wenn diese noch eine technische bewertung hatte. ein großer überhang am einstieg verleitete uns diesen zu probieren und er ging auf. die tour war schlussendlich eine kombination aus martini, heinl/wehinger, micheluzzi und buhl  
    
 26. märz 2009 : afrikan pulver !!! 
 skitour in marokko? die wenigsten wissen, dass es in marokko berge über 4000m gibt, davon kann man auch in südtirol nur träumen und deshalb sind patrick, priska, sepp, karin, natz, wendt und ich aufgebrochen in das atlasgebirge im hinterland von marokko. zunächst hatten wir kein rechtes glück mit dem wetter, hingegen konnten die schneeverhältnisse nicht besser sein!  
    
 23. märz 2009 : winter impressionen 
 nun honn i endlich amol zeit gfunden die bilder der heurigen skitouren online zu stellen. es sein gonz schian viele geworden (antermoierrunde, langkofelscharte, zendleser, saxner, gleitnerjochjoch, leobner, mugel, rosszehnschorte, schöngrubspitze und seekofel) und mit dem noien ski mocht es oifohren richtig spass.  
    
 12. oktober 2008 : zwischenstopp große zinne 
 mittlerweile sind zwei jahre vergangen, seitdem manuel&manuel über die nordseite der großen zinne aufgestiegen sind. aus zeitgründe blieb uns damals der gipfel verwehrt. diesmal war ich gemeinsam mit michi an der südseite unterwegs. fein warm und fein leicht. der gipfel bleibt bei jedem aufstieg der selbe.  
    
 21. september 2008 : nur für ötzis und yetis 
 das wetter konnte nicht schöner sein und so kam man bereits beim zustieg ins schwitzen. die anspannung stieg, je näher man der kleinen zinne kam und der kopf immer mehr nach hinten legen musst, um die gesamte wand zu betrachten. es dauerte nicht lange und das wetter schlug um. in der zweiten seillänge wurde schliesslich umgedreht, wie auch eine seilschaft zwei längen voraus.  
    
 30. august 2008 : fortsetzung schattenkofel 
 kaum ein monat vergangen und ich bin wieder am schottenkofl unterwegs. die wnad hat mich nicht mehr losgelassen und vorallen geistert die tour schon länger in meinem kopf. die eugenspiegel solls sein und mit felix aus seilpartner auch machbar. super tour in einem genial struckturiertem und festem fels. für die schlüssellänge waren meinerseits zwei anläufe nötig. felix gelang sie auf anhieb. die 2. und 3. rotpunktbegehung wurde zusammen mit fuzzy, dem erstbegeher, nachher auf der sclernbödelehütte anständig gefeiert.  
    
 10. august 2008 : prossliner schwestern am berg 
 jede seiserin muss einmal auf dem santner gewesen sein, auch wenn man die meiste zeit im fernen brüssel verbringt. zwei frauen, super wetter und dann auch noch eine halbe flasch rotwein am gipfel zum anstoßen - ein traum!  
    
 21. februar 2008 : diplomarbeit zum nachlesen 
 wer wissen, wos i in die letzen oanatholb johr auser klettern getun honn, konn sell do nochlesen: diplomarbeit bzw. im paper die kurzfassung davon.  
       
stuffe, manuel stuflesser,stuflesser manuel, lajen, südtirol, berge, alpen, sportklettern, dolomiten, manu, stuffe,
klettern graz bergsteigen, boulder, gröden, http://www.manuelstuflesser.net
© manuel stuflesser